14 tolle Bärlauch Rezepte und Konservierungsmöglichkeiten

Es ist wieder Bärlauchzeit und jedes Jahr entwickle ich wieder neue Ideen und Rezepte. Gerne lasse ich Euch daran teilhaben was man aus dieser wertvollen wichtigen Frühlingswildpflanze alles leckeres zaubern kann.

Bärlauch-Zeit

Ich liebe diese Zeit im Winter. Das Scharbockskraut kündigt den Frühling an und nicht bald darauf spitzen die ersten Bärlauchblättchen aus dem Boden. Die Natur sorgt gut für uns. Der Bärlauch aktiviert und belebt unseren Körper mit seinen großartigen Inhaltsstoffen. Wenn Ihr mehr über den Bärlauch erfahren wollt, könnt Ihr das hier

Der Bärlauch hat jedoch sehr giftige Vertreter. Jedes Jahr wird vor Ihnen zu Recht gewarnt, da sie sogar tödlich sein können. Es handelt sich dabei um:

  • das Maiglöckchen
  • die Herbstzeitlose
  • den Aronstab

In diesem Artikel “Bärlauch-Panik?!bin ich ausführlicher auf die giftigen Vertreter eingegangen. 

Wer keine Zeit zum Sammeln hat oder Bedenken, dass er doch ein falschen Kräutlein erwischen könnte, der kann den Bärlauch auch schon  auf den Wochenmärkten zu kaufen. Wichtig ist immer auch beim Sammeln der Appell:

  • denkt an die Natur,
  • keinen Raubbau,
  • nehmt nur das was ihr wirklich benötigt
  • ihr müsst nicht alle mit Pesto versorgen – nicht jeder mag es und es wäre schade, wenn es in die Tonne wandert
  • bitte nur 1/4 der Pflanze ernten um sie nicht zu vernichten (sonst gibt es im Folgejahr große Augen wenn nichts mehr wächst.
  • Bärlauch ist wunderbar im eigenen Garten zu kultivieren – eigentlich die beste Möglicheit an die Pflanze zu gelangen (die Pflanzen gibt es mittlerweile fast überall zu kaufen)

Doch was können wir alles mit ihm zaubern?

In der Überschrift stehen 14 Rezepte – doch jedes Jahr kommen mehr dazu und ich habe meine ganzen kreativen Ideen noch nicht in einen Beitrag verpacken können. 

Sehr lecker schmeckt er einfach in den Salat geschnitten oder pur aufs Brot.

Doch entdeckt selbst, was Euch anspricht. Der Bärlauch ist einfach so ein wundervolles essbares wildes Kraut. Ich hoffe, ich kann Euch inspirieren:

Bärlauch-Kartoffel-Püree

Bärlauch Pfannkuchen

Bärlauch Aufstrich

Bärlauch-Suppe

Bärlauch Essig und Öl

Bärlauch-Aufsstrich

Würzöl aus Bärlauchsamen

Bärlauch Kapern

Bärlauch Quiche

Bärlauch einfrieren

Bärlauch Salz trocken oder feucht

Bärlauch Würzpaste

Bärlauch Butter

Bärlauch – grüne Power

Bärlauch Pesto

Bärlauch Chips

Bärlauch Blüten Pesto

Was kennt Ihr noch für Verwendungsmöglichkeiten?

Lasst es mich wissen und wir bereichern gemeinsam unseren Frühlings-Speiseplan

Viel Freude beim Sammeln und Zubereiten!

3 Antworten

  1. 500g Dinkel Mehl

    1Päckchen Trockenhefe

    1 TL Zucker

    2TL Salz

    ca. 80g frischer Bärlauch
    3 EL Olivenöl

    300 ml lauwarmes Wasser

    Alle trockenen Zutaten miteinander vermischen,den kleingeschnittenen Bärlauch dazugeben und gut miteinander vermengen.
    Dann das Olivenöl und das lauwarme Wasser dazugeben und gut 10 Minuten durchkneten…entweder per Hand oder Knethaken
    Danach ca.1 Stunde abgedeckt stehen lassen.
    Eine Kastenform 25cms einfetten…den Teig einfüllen und bei 200Grad Ober/Unterhitze ca. 40-45min backen.

  2. Hallo, Ihre Rezepte hören sich gut an;
    Ich mache einen Aufstrich mit Bärlauch, Olivenöl, Frischkäse und Schafskäse und mit Kräutersalz im Thermomix zu einer Creme mixen und abschmecken. Schmeckt super gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Möchtest Du regelmässig wilde Rezepte bekommen?

Trage dich hier in meinen Newsletter ein und erhalte Tipps und Tricks, leckere Rezepte, exklusive Angebote und kostenlosen Zugang zum nächsten OnlineKongress von StrahleMensch: Essbare Wildpflanzen leicht gemacht

Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.