Bärlauch-Kapern

Die Bärlauchzeit schreitet voran und nun findet man an den Bärlauchpflanzen schon die Knospen. Nicht zu üppig, kann man ein paar Knospen ernten und sich herrliche Kapern zaubern. Wie zeige ich Euch hier

Bärlauchkapern (c) Heike Engel

Bärlauch-Zeit

Dieser Ruf der derzeit durch die Lande hallt, ist wie ein Versprechen an absoluten Gaumengenuss durch frisches Pflanzengrün. Ausgehungert durch den Winter sehnen wir uns nach den grünen Blättchen welche der Frühling so zahlreich zur Verfügung stellt, so auch nach dem Bärlauch.

Hier könnt Ihr mehr über den Bärlauch

  • und seine Inhaltsstoffe
  • seine gefährlichen Verwechslungsgefahren
  • wann und wo man sammeln kann erfahren

 

Wer keine Zeit zum sammeln hat oder Bedenken, dass er doch ein falschen Kräutlein erwischen könnte, der kann den Bärlauch auch schon  auf den Wochenmärkten zu kaufen. Wichtig ist immer auch beim Sammeln der Appell:

  • denkt an die Natur,
  • keinen Raubbau,
  • nehmt nur das was ihr wirklich benötigt
  • ihr müsst nicht alle mit Pesto versorgen – nicht jeder mag es und es wäre schade, wenn es in die Tonne wandert
  • bitte nur 1/4 der Pflanze ernten um sie nicht zu vernichten (sonst gibt es im Folgejahr große Augen wenn nichts mehr wächst.
  • Bärlauch ist wunderbar im eigenen Garten zu kultivieren – eigentlich die beste Möglicheit an die Pflanze zu gelangen (die Pflanzen gibt es mittlerweile fast überall zu kaufen)

 

Rezept Bärlauch-Kapern:

erntet im Wald oder Eurem Garten die Knospen des Bärlauchs.

Aber denkt daran: es handelt sich um die Blüte und damit um den weiteren Bestand des Bärlauchs. Es ist eine Delikatesse und sollte nicht übermäßig abgeerntet werden.

 

Zutaten:

  • 1 gute Handvoll Bärlauchknospen
  • 200 ml Apfelessig
  • 30 g Zucker
  • 1/2 Tl Salz
  • Pfefferkörner
  • Senfsamen
  • 1 Twist-off-Glas

Zubereitung:

  • Bärlauchknospen waschen, trocken tupfen
  • Bärlauchknospen mit Senfkörner in ein Twist-off-Glas geben
  • Apfelessig mit Rohrohrzucker, Salz und Pfefferkörner aufkochen
  • Flüssigkeit über die Kapern gießen
  • Glas sofort verschließen
  • und an einem kühlen Ort (zb Gewölbekeller) 3 Wochen stehen lassen
  • dann sind die Kapern verzehrfertig

Ich wünsche Euch eine wundervolle Bärlauchzeit.

Wenn dir der Artikel und meine Arbeit gefällt, dann kannst Du mich unterstützen, indem Du den Artikel möglichst oft teilst und verbreitest. Danke!

Ich grüße Euch von Herzen.

heike

Verpasse keine Neuigkeiten mehr!

Trage Dich hier kostenfrei in meinen wöchentlichen Newsletter ein:

Mit der Eintragung stimmst Du zu, dass ich Dir Artikel, Rezepte und Produkte von StrahleMensch zusenden darf. Du kannst Dich auch jederzeit wieder abmelden.

Bitte gib eine valide E-Mail Adresse an.
Please check the required field.
Etwas ist schief gegangen. Bitte prüfe Deine eingaben und versuche es erneut.