Bald startet der 4. Onlinekongress: Zähne treffen Herbstfrüchte! 12. - 15.10.2022 - jetzt anmelden >

Bärlauch-Chips

Ich liebe den Bärlauch so sehr und ihr findet bei mir viele altbewährte Rezepte. Doch jedes Jahr kommt auch neue Kreationen dazu. Heute zeige ich Euch, wie schnell man die Bärlauch-Chips herstellen kann.

Der Bärlauch – Allium ursinum

Der Bär­lauch ist eine sehr wich­ti­ge Früh­lings Ess­ba­re Wildpflanzen.

Sie ist nur für kur­ze Zeit da. Mei­nes Erach­tens jedoch genau zur rich­ti­gen Zeit. Es ist die Zeit knapp nach dem Win­ter, die Tage wer­den hel­ler und län­ger und die Natur wird leben­dig. Auch wir wer­den leben­dig und der Bär­lauch rei­nigt und belebt unse­re “Win­ter­kör­per”. Es fin­det eine Rei­ni­gung und Akti­vie­rung statt. Jedes Jahr freue ich mich sehr auf die­se Zeit und es kommt eigent­lich fast täg­lich der Bär­lauch auf den Speiseplan.

 

Dazu muss ich gleich sagen, ja der Bär­lauch hat sehr gif­ti­ge Ver­wechs­lungs­ge­fah­ren und lei­der ster­ben immer mal wie­der Men­schen an einem “fal­schen Bär­lauch”. Wenn man ihn in der Natur ern­ten möch­te, muss man ihn gut erken­nen. Dies ist nicht so schwer. Aber man muss sich mit ihm aus­ein­an­der­set­zen. Wenn Du Dir unsi­cher bist, habe ich Dir hier die gif­ti­gen Ver­tre­ter vor­ge­stellt und wie Du sie vom Bär­lauch unter­schei­den kannst. Denn die­se Fra­gen kom­men jedes Jahr und ich beant­wor­te sie gern. Ihr sollt Euch sicher sein!

Bär­lauch-Panik!

Was ich ger­ne emp­feh­le, ist sich eine Bär­lauch­pflan­ze in den eige­nen Gar­ten zu holen und im Jah­res­ver­lauf zu beob­ach­ten. Ihr könnt die Pflan­ze jeden Tag betrach­ten und auch ein­zel­ne Blätt­chen für den Spei­se­plan her­ein­ho­len. So gewinnt ihr Sicher­heit und könnt den Bär­lauch auch im Wald gut erkennen.

Dieses Jahr habe ich wieder Neues ausprobiert!

Ger­ne tei­le ich die­ses Wis­sen und Erfah­run­gen wie­der ger­ne mit Euch!

Die Lite­ra­tur sagt, dass der Bär­lauch im Tro­cken­pro­zess vie­le wert­vol­le Inhalts­stof­fe ver­liert. Aus diesm Grund habe ich ihn eigent­lich nie getrock­net. Die­ses Jahr frag­te ich mich: “War­um eigent­lich nicht”. Wie­so höre ich auf Ande­re. War­um ver­traue ich nicht mei­ner eige­nen Intuition.

So habe ich die­ses Jahr Bär­lauch geern­tet, gewa­schen und tro­cken geschleu­dert mit mei­ner Salat­schleu­der*. Dann kam sie in mei­nen Dörrapa­rat*. Ich habe sie getrock­net bis es raschel­te. Die­se Blät­ter habe ich so wie sie sind in Glä­ser gege­ben und bewah­re sie so auf. 

Wenn die Bär­lauch­zeit vor­bei ist, wer­de ich die gan­zen Blät­ter zu Pul­ver ver­mah­len. Aber immer nur soviel, wie ich benö­ti­ge. Das klappt wun­der­bar und schmeckt immer noch sehr fein.

da geht noch mehr, dachte ich: 

Und ich leg­te die Bär­lauch­blät­ter in Sole (gesät­tig­te Salz­lö­sung) und gab dar­auf Hanf­sa­men und dörr­te sie eben­falls in mei­nem Dörr­ge­rät. Sie schme­cken herr­lich – für mei­nen Geschmack zuviel Salz und so tropf­te ich das nächs­te mal nur noch Sole dar­über. Ein herr­li­cher Snack des Abends und auch völ­lig kon­form wenn man sich nach Antho­ny Wil­liam ernäh­ren möchte.

Ich war mit den Ideen noch nicht am Ende:

Als nächs­tes gab ich Bär­lauch­blät­ter in eine Schüs­sel und gab ein gutes Oli­ven­öl dar­über und eben­falls geschäl­te Hanf­sa­men dar­über. Ich habe sie im Dörrapa­rat getrock­net und ich muss sagen. Das war der abso­lu­te Hit und auch ein tol­les Geschenk.

Ja – gut – der Fett­an­teil ist nun etwas hoch für eine streng kon­for­me Ernäh­rung nach Antho­ny Wil­liam. Aber sie waren super lecker und für mich ein­fach eine super High­light Aus­nah­me. Gibt es ja nicht immer. Viel­leicht habt Ihr auch Lust das Ein oder Ande­re mal auszuprobieren. 

Ich wür­de mich freu­em, wenn Ihr mir eine Rück­mel­dung geben würdet. 

Vie­le lie­be Grüße

Eure Hei­ke

Hast Du Lust auf mehr Bärlauch-Rezepte: 

Bär­lauch-Kar­tof­fel-Püree

Bär­lauch Pfannkuchen

Bär­lauch Aufstrich

Bär­lauch-Sup­pe

Bär­lauch Essig und Öl

Bär­lauch-Auf­sstrich

Würz­öl aus Bärlauchsamen

Bär­lauch Kapern

Bär­lauch Quiche

Bär­lauch einfrieren

Bär­lauch Salz tro­cken oder feucht

Bär­lauch Würzpaste

Bär­lauch Butter

Bär­lauch – grü­ne Power

Bär­lauch Pesto

6 Antworten

  1. Hal­lo Heike,ich habe das Bär­lauch- Blü­ten ‑Pes­to aus­pro­biert und was soll ich sagen. Ein­fach super lecker und schnell gemacht.
    Lie­be Grü­ße Rena­te Jon

  2. Vie­len Dank für die tol­len Rezep­te lie­be Hei­ke. Wie lan­ge läßt Du die Bär­lauch­blät­ter im Dörr­ge­rät für die Chips?
    Lie­be Grü­ße Ute

  3. Wow so lecker die­se Chips!!
    Wun­der­bar, dass du so expe­ri­men­tier­freu­dig und krea­tiv bist!

    Gei­be­ruam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Möchtest Du regelmäßig einen Newsletter von mir?

Trage dich hier in meinen Newsletter ein und erhalte leckere Rezepte aus Wildpflanzen, Gedanken rund um Natur, Energie und Seelenarbeit, exklusive Angebote und kostenlosen Zugang zum nächsten OnlineKongress von StrahleMensch

Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.