Ernährung

Hafer Bananen Blaubeer Nachtisch

Ich ernähre mich nach den Empfehlungen von Anthony William und manchmal habe ich einfach Lust auf was Süsses. Wenn auch Dich die Lust manchmal packt, zeige ich Dir einen leckeren Kuchen-Nach-Tisch meinen KuNaTi welcher in 30 Minuten fertig ist und wunderbar sättigt

Frühlings-Frisch-Pflanzen-Saft

Hurra – der Frühling kommt so langsam bei uns an und die ersten Pflänzchen recken sich uns entgegen. Da muss ich mir einen Frühlings-Frisch-Pflanzen-Press-Saft herstellen. Hier zeige ich Euch wie es geht.

Apfelkuchen glutenfrei

Herrlich frische Äpfel vom eigenen Garten oder von der Streuobstwiese. Doch seid ihr auch nach Anthony William unterwegs oder ernährt Euch glutenfrei? Ich habe einen schnellen leckeren Apfelkuchen ohne Boden kreiert, den ich gerne mit Euch teile.

Bärlauch Blüten Pesto

Es kommt die Zeit, da nähert sich die Bärlauchzeit dem Ende zu. Doch Trauer weit gefehlt, die Zeit des Bärlauchs ist länger als man denkt. Man kann auch aus Bärlauchblüten wundervolles Pesto herstellen.

Bärlauch-Chips

Ich liebe den Bärlauch so sehr und ihr findet bei mir viele altbewährte Rezepte. Doch jedes Jahr kommt auch neue Kreationen dazu. Heute zeige ich Euch, wie schnell man die Bärlauch-Chips herstellen kann.

Bärlauch Kartoffel Püree

Hurra – es ist wieder Bärlauchzeit. Es zieht mich wieder fast jeden Tag hinaus in das Bärlauchfeld und ich muss mir eine Handvoll frischen Bärlauch holen. Was ich damit mache, erzähle ich Euch gern!

Klettenlabkraut-Apfel-Frühstück

Das Klettenlabkraut ist fast das ganze Jahr zu finden. Jetzt im Februar kann ich es wundervoll sammeln und mir frische, wilde Speisen zubereiten. Hier zeige ich Euch eine Variante davon. Vielleicht hast Du auch Lust auf Klettenlabkraut!

Rohes Schlehen-Mus

Herbstzeit ist die Zeit der wilden Früchte. Die Schlehen gehören für mich da auf alle Fälle dazu. Hier zeige ich, wie ich ein rohes Schlehen Mus herstelle

Felsenbirnen Fruchtaufstrich

Die Felsenbirne ist im Juli reif. Herrliche tiefblaue Früchte mit einem herrlichen Aroma. Die Vögel lieben sie und so können wir uns die Früchte teilen. Die Vögel bekommen die oberen und ich die unteren Früchte. Ich koche Gluten-, Zucker- und Lactosefrei!