Vimeo

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von Vimeo.
Mehr erfah­ren

Video laden

Florian Sauer

Gesund­heits­leh­rer, Coach für Detox, inne­re Rei­ni­gung und Entschlackung

Flo­ri­an Sau­er arbei­tet als Gesund­heits­leh­rer und Coach für Detox, inne­re Rei­ni­gung und Ent­schla­ckung. Als Vita­li­täts­men­tor ver­mit­telt er sehr alte und ganz natür­li­che Metho­den zur Selbst­be­hand­lung von Krank­hei­ten nach Ursa­chen­fin­dung. In sei­nen Kur­sen ver­bin­det er sei­ne spe­zi­el­le Licht­weg Ernäh­rung mit dem Ayur-Yoga, dem Shi­atsu nach 5 Ele­men­ten des hei­len­den Tao’s. ech­ten Wild­kräu­tern und natür­li­chen Ent­gif­tungs­ku­ren die er die Wun­der­be­rei­che sei­ne Beru­fung nennt.

In sei­nen Semi­nar­häu­sern arbei­tet Flo­ri­an samt Fami­lie und Team auf ganz natür­li­chen Wegen dar­an, den Men­schen durch Detox-Kuren und Coa­chings das Bewusst­sein für Gesund­heit wei­ter zu öffnen.

 Inter­view Zusammenfassung: 

Im Inter­view mit Flo­ri­an Sau­er erfahrt ihr was Wild­pflan­zen eigent­lich sind und wel­che Rol­le sie für unse­re Stoff­wech­sel­vor­gän­ge spie­len. Auch erfahrt ihr, war­um es nicht mehr braucht als zwei Hand­voll pro Tag und die am bes­ten ent­saf­tet. Man muss sich dazu kei­nen teu­ren Slo­wjui­cer kau­fen, son­dern es reicht eine Hand­pres­se für den klei­nen Geld­beu­tel. Da wir nicht den Ver­dau­ungs­ap­pa­rat einer Kuh besit­zen ist es gut den Ver­dau­ungs­pro­zess durch das Ent­saf­ten schon zu ver­kür­zen. Für unter­wegs oder den beruf­li­chen All­tag stellt uns Flo­ri­an Sau­er die Wild­pflan­zen­pra­li­ne vor und vie­les mehr. Wir erfah­ren auch, dass sich der Mensch durch die Nähr­stoff­dich­te der Wild­pflan­zen ver­än­dert und in Rich­tung Gesund­heit und kla­rem Den­ken unter­wegs ist. All das ist in der heu­ti­gen Zeit drin­gend gebraucht.

Social media

Website

Angebote von Florian für alle Paketkäufer:

  • 5% Gut­schein für den Online­shop bis Ende des Kongresses
  • 50 € Rabatt zur Leber- & Gallenblasenreinigung
  • und vie­le lecke­re Rezepte

53 Antworten

  1. Hal­lo Flo­ri­an, hal­lo Heike,

    vie­len Dank an Flo­ri­an für den tol­len Vor­trag und an Hei­ke für die lie­be Moderation! 🙂

    Habt ihr (oder jemand von den Zuhörer*innen) Erfah­rung mit Men­schen, die trotz Gicht fas­ten? Ich habe gele­sen, dass Fas­ten Über­ge­wicht redu­ziert und somit Gicht mil­dert bis heilt; aber wäh­rend des Fas­tens steigt der Harn­säu­re­ge­halt des Blu­tes an und ein Gicht­kran­ker sag­te, dass es zu star­ken Schmer­zen in Fuß­ge­len­ken und Fin­gern führt. Des­we­gen fas­tet mein Freund nicht mehr… Lässt sich der Schmerz mit natür­li­chen Mit­teln beim Fas­ten ver­mei­den oder muss man die Dosis des Gicht-Medi­ka­ments in die­ser Zeit erhöhen?

    Hoch­ach­tungs­voll,
    Monique

  2. Tol­ler und sehr infor­ma­ti­ver Vor­trag! Ich habe einen Ozon-Gene­ra­tor, mit dem ich ca. 15–20min Obst und Gemü­se von äuße­ren Schad­stof­fen wie Pil­zen, Bak­te­ri­en, chem. Stof­fen befreie. Wäre der für Kräu­ter auch geeignet?

  3. Hal­lo Flo­ri­an hal­lo Hei­ke, ich bin total begeis­tert. Vor­trag sehr infor­ma­tiv, vie­len Dank ,
    Lie­be Grüße
    Sandra

      1. Der Vor­trag war sehr span­nend und infor­ma­tiv. Man spürt die Ener­gie von Flo­ri­an und sei­ne tota­le Begeis­te­rung. Das wirkt super anste­ckend. Das man die Kräu­ter auch pul­ve­ri­sie­ren kann und sie ihre tol­len Inhalts­stof­fe behal­ten, war mir neu. Gut zu wis­sen. Was ist mit den Vit­ami­nen? Gehen die ver­lo­ren? Vie­len Dank für das tol­le Interview
        Lie­be Grü­ße an euch bei­de, Ulrike

        1. Hal­lo Ulri­ke – die Vit­ami­ne gehen in einem Trock­nungs­pro­zess gern zu einem gro­ßen Teil ver­lo­ren. Aber man hat immer noch die wun­der­vol­len Mine­ral­stof­fe und eine wert­vol­le Basis um den Kör­per zu stär­ken. Vie­le Grü­ße Heike

    1. Hal­lo Flo­ri­an, vie­len Dank für den span­nen­den Vor­trag. Seit dei­nem Inter­view suche ich das gesam­te Inter­net nach der Saft­pres­se ab, die du kurz gezeigt hast. Wo fin­de ich die­se? Vie­le Grüße

      1. Flo­ri­an ant­wor­tet hier lei­der nicht. Ich hat­te ihn gefragt und sei­ne Ant­wort war eine Hand­pres­se für ca 50 €. Ich habe selbst gesucht und wirk­lich vie­le genau in der Preis­la­ge gefun­den. Dir viel Erfolg und spä­ter Freu­de – lie­be Grü­ße Heike

  4. Viie­len Dank für die­ses suu­per Interview!!!
    Mich wür­de noch inter­es­sie­ren… Wel­chen Hand­saft­pres­ser hat Flo­ri­an denn da?
    Grüsschen

    1. Ich hat­te auch nach­ge­fragt, aber er mein­te es geht jede Hand­pres­se. Wenn Du wirk­lich sei­ne spe­zi­el­le Pres­se wis­sen möch­test, musst du direkt bei ihm nach­fra­gen. Vie­le Grü­ße Heike

          1. Flo­ri­an bie­tet ihn auch in sei­nem Shop (der­zeit aller­dings aus­ver­kauft) und beschreibt dort, für wel­che Pflan­zen das Gerät geeig­net ist:
            https://nakurapie-shop.de/p/lexen-saftpresse-healthy-juicer-handpresse-fuer-gruene-blattgemuese-und-kraeuter-bpa-frei-slowjuicer
            Hier stellt er das Gerät genau vor: https://www.youtube.com/watch?v=CIwgdqxDj9I
            Ich habe das Gerät seit 7 Mona­ten fast täg­lich im Ein­satz mit Karot­te-Ing­wer, manch­mal Sel­le­rie, Fen­chel, Gras und kann bestä­ti­gen, dass es sehr robust und für genann­te Pflan­zen für den täg­li­chen Ein­satz geeig­net ist.
            Unbe­dingt emp­feh­len kann ich Flo­ri­ans Online-Leber­rei­ni­gung (Herbst), vor allem für alle, die Apfel­saft ok fin­den, den man eini­ge Tage trin­ken muss, damit die Orga­ne geschmei­dig wer­den. (Äpfel kann man aller­dings nicht mit die­sem Lexen ent­saf­ten!) Dazu gibt es dann täg­lich Flo­ri­ans Feuerwerk-Vorträge 😉
            Herz­li­chen Dank wie­der an Flo­ri­an und an Dich, lie­be Hei­ke, für den wun­der­ba­ren Kongress!

          2. Lie­be Steph, vie­len Dank für die­se Ergän­zung und die Wei­ter­ga­be Dei­ner per­sön­li­chen Erfah­run­gen – super! Lie­be Grü­ße Heike

  5. Ich bin so begeis­tert von Flo­ri­an, wenn ich kann höre ich ihn immer. Und jedes­mal neh­me ich mir etwas mit. Vie­len lie­ben Dank. Das Smoot­hie Rezept wür­de mich auch inter­es­sie­ren. Dan­ke auch an dich Heike

    1. Hal­lo Hei­ke, dan­ke für dei­nen tol­len Kongress:)))))
      Kannst du in Erfah­rung brin­gen, aus wel­chem Buch Flo­ri­an in der ers­ten Hälf­te des Inter­views die Inhalts­stof­fe der Wild­kräu­ter abge­le­sen hat?
      Ich freu mich auf die wei­te­ren Interviews:)

      1. Aus wel­chem Buch der Chlo­ro­phyll-Blut-Ver­gleich ist, fin­de ich lei­der nicht – bestimmt aus einem der empfohlenen:
        https://www.nakurapie.de/seminarhaus/literatur-tipps-von-florian
        .
        Die Nähr­stoff-Abnah­me in Gemü­se in den letz­ten Jahr­zehn­ten ste­hen z.B. hier:
        https://www.agrarforschungschweiz.ch/wp-content/uploads/2019/12/2004_01_841.pdf und hier
        https://www.rosenfluh.ch/media/ernaehrungsmedizin/2004/01/War-Gemuese-frueher-wirklich-naehrstoffreicher.pdf und hier https://www.foryouehealth.de/gesund-leben-blog/naehrstoffgehalt_in_lebensmitteln

  6. Vie­len Dank für das super inter­es­san­te, sym­pa­thi­sche, immer wie­der erfri­schend, sehr infor­ma­ti­ve und inspi­rie­ren­de Inter­view. Macht Lust auf mehr. Ich habe schon eini­ge Inter­views mit Flo­ri­an Sau­er gese­hen und jedes­mal gibt es neue Infos. Dan­ke das ihr euer Wis­sen auf so ange­neh­me Art teilt. Auch hier könn­te ich stun­den­lang zuhö­ren und ler­nen. Das Kokos­was­ser­fas­ten 2020 hat mich in eine ande­re Rich­tung gebracht. Danke.

  7. Ich habe schon eini­ge Inter­views mit Flo­ri­an Sau­er gese­hen und jedes­mal gibt es neue Infos. Vie­len Dank für das super inter­es­san­te, sym­pa­thi­sche, immer wie­der erfri­schend, sehr infor­ma­ti­ve und inspi­rie­ren­de Inter­view. Macht Lust auf mehr. Dan­ke das ihr euer Wis­sen auf so ange­neh­me Art teilt. Auch hier könn­te ich stun­den­lang zuhö­ren und ler­nen. Das Kokos­was­ser­fas­ten 2020 hat mich in eine ande­re Rich­tung gebracht. Danke.

  8. Ein tol­les Inter­view, vie­len lie­ben Dank. Ich wüss­te soooo gern, wie die­se Wild­kräu­ter­pra­li­nen her­ge­stellt wer­den. Habt ihr viel­leicht das Rezept dafür für uns?
    Lie­be Grü­ße von

    Mar­git­ta

  9. Muss man denn die Wild­kräu­ter immer ent­saf­ten oder kann man die ein­fach auch so essen? Bei mir im Gar­ten wächst z. B. extrem viel Acker­schach­tel­halm. Kann ich den auch so essen, im Salat oder über eine war­me Mahl­zeit ein­fach oben­drü­ber streuen?

    1. Lie­be Hei­ke – man kann eigent­lich alles mit ihnen machen. Acker­schach­tel­halm ist hat viel Kie­sel­säu­re drin und zum so essen meist nicht sehr schmack­haft. Aber alle ande­ren Kräut­lein sind herr­lich in jeder Form – Vie­le Grü­ße Heike

    2. Hal­lo Hei­ke, dan­ke für dei­nen tol­len Kongress:)))))
      Kannst du in Erfah­rung brin­gen, aus wel­chem Buch Flo­ri­an in der ers­ten Hälf­te des Inter­views die Inhalts­stof­fe der Wild­kräu­ter abge­le­sen hat?
      Ich freu mich auf die wei­te­ren Interviews:)

  10. Herz­li­chen Dank für den inspi­rie­ren­den Vor­trag! Eine Fra­ge: haben die frisch gepress­ten Wild­kräu­ter Säf­te einen Vor­teil gegen­über einem Smoot­hie, also macht es einen Unter­schied, ob ich genau die­sel­be Men­ge Wild­kräu­ter als Saft oder als Smoot­hie zu mir nehmen?
    Dan­ke schön!

    1. Hal­lo Ursu­la, bei Säf­ten muss der Kör­per weni­ger Ver­dau­ungs­leis­tung brin­gen. Je nach kör­per­li­chen Zustand kann das sehr ent­schei­dend sein. Lie­be Grüße
      Heike

  11. Bin schwer beein­druckt von die­sem Vor­trag. Infor­ma­tiv, über­zeu­gend, leben­dig und mitreißend.
    dan­ke, bin begeistert

  12. Ein super inter­es­san­ter Bei­trag. Er ist so inspi­rie­rend. Wir haben ganz viel Giersch, Bär­lauch und Löwen­zahn im Gar­ten. Jetzt weiß ich, was ich damit machen kann. Lie­ben Dank auch an Dich Hei­ke für den tol­len Kongress.

    1. Saft ist schon mehr vor­ver­daut wie der Smoot­hie (noch Fest­be­stand­tei­le drin). Es ist ein­fach weni­ger Ver­dau­ungs­leis­tung erfor­der­lich – Vie­le Grü­ße Heike

  13. Hal­lo Hei­ke Engel,
    wirk­lich gut was ich bis­her gese­hen habe vom Vor­tag und am ers­ten Tag.Sehr infor­ma­tiv und anregend .
    Du machst es wirk­lich sehr sehr authen­tisch und symphatisch.
    Scha­de , daß der Preis für das Kon­gress­pa­ket so hoch ist.
    Für Per­ma­kul­tur und Roh­kost war es deut­lich niedriger.
    Was ist die Begrün­dung dafür?
    Peter

    1. Hal­lo Peter, dan­ke für die Rück­mel­dung. Es ist mein ers­ter Online­kon­gress. Ich habe kei­nen Kon­gress Per­ma­kul­tur und Roh­kost gemacht und weiss nicht wovon Du sprichst. Jeder Kon­gress­ver­an­stal­ter legt die Prei­se selbst fest, da gibt es kei­ne Richt­li­ni­en. Jeder packt Beson­der­hei­ten ins Paket oder hat eine ande­re Anzahl von Spre­cher, es gibt vie­le Unter­schie­de. Es tut mir leid, wenn Du es als zu teu­er emp­fin­dest. Vie­le Grü­ße Heike

  14. Vie­len lie­ben Dank Ihr Lie­ben für das hoch infor­ma­ti­ve Inter­view . Ich bin fas­zi­niert , so viel Neu­es erfah­ren. Danke !!!

  15. Herz­li­chen Dank Hei­ke, für die­ses non­stop sehr infor­ma­ti­ve Interview.
    Dan­ke an Flo­ri­an, dass Du Dein Wis­sen so leben­dig und ein­präg­sam mit uns teilst.
    Ich nut­ze Wild­kräu­ter seit vie­len Jah­ren: Pur, im Salat, als Pul­ver und Tee im Win­ter und vor allem auch frisch als Saft. Neu für mich und damit eine äußerst wert­vol­le Infor­ma­ti­on ist, dass zell­was­ser­ar­me Wild­kräu­ter wie Giersch und Bren­nes­sel (uvm.) vor dem Saf­ten gewäs­sert wer­den soll­ten, um wirk­lich in den vol­len Nut­zen von Chlo­ro­phyl, Ami­no­säu­ren & Co zu kommen.

  16. Hal­lo ihr zwei,
    Vie­len Dank für die kraft­vol­le Ener­gie, die von eurem Inter­view aus­geht – ich war direkt eupho­risch und habe mir mein Kräu­ter­sam­mel­körb­chen geschnappt und nix wie raus!
    Ich habe schon eini­ge Wild­kräu­ter-Semi­na­re besucht – die Idee mit dem online-Kon­gress ist ein­sa­me Spit­ze, denn nicht immer sind Zeit und finan­zi­el­le Vorraus­set­zun­gen gege­ben – vie­len Dank dafür! Ich bin wie­der total inspi­riert und freue mich, daß mich Flo­ri­an so begeis­tern konn­te, merci!
    Lie­be Grüs­se Elli

  17. Vie­len lie­ben Dank euch beiden !!! 😘

    Ich höre mir den Vor­trag, mit Flo­ri­an schon 3x an, weil er so inter­es­sant ist…👌
    Ich habe daß Rie­sen- Glück, dass ich eine Alm, zir­ka 10 km, mit dem E- Bike errei­chen kann…☘️
    Bei mir gibt es kei­ne Sup­pe & Gericht, dass ich weiß Gott vie­le Kräu­ter rein gebe…🌱
    Ich war 3 Sai­so­nen bei den Tie­ren oben, jetzt ken­ne ich jedes Fle­ckerl inn & auswendig…🌿
    Mache Bein­well- & Pech­sal­be, Johan­nis­kraut­öl, Löwen­zahn­ho­nig, Mai­wip­ferl­saft, Bär­lauch­pes­to. usw…

    Wo ich mich immer noch nicht sicher bin, dass ist der Ackerschachtelham…
    Ein ❤️liches Dan­ke­schön euch beiden !!! 🌷

  18. wie immer inhalts­rei­cher rede­fluss. dan­ke florian!
    lie­be hei­ke, bei mir im gar­ten waechst inzwi­schen fast aus­schliess­lich mari­en­dis­tel. kann ich denn die bla­et­ter auch ent­saf­ten? danke

    ps. ist das lieb­lings-smoo­thi-getra­enk von flo­ri­an als rezept nur im paket?

    1. Du kannst den “Sta­chel­saum” der Blät­ter ein­fach abschnei­den und die wei­chen, seehr lecke­ren, saf­ti­gen Blät­ter in den Salat geben !

  19. Hal­lo Hei­ke, dan­ke für die­ses tol­le Event. Vor allem Flo­ri­an war für mich bis heu­te der wert­volls­te und mit­rei­ßends­te Vortragende.
    Aber den­noch bin ich etwas ver­wirrt. Eini­ge raten, Kräu­ter nur als Kur anzu­wen­den, dem Gegen­über gibt Flo­ri­an an, frisch gepress­ten Kräu­ter­saft täg­lich zu trin­ken. Wie kann ich das ver­ste­hen und umsetzen?
    Herz­li­chen Dank für die Rück­mel­dung. Lg Stefanie

    1. Lie­be Ste­fa­nie, die Wahr­heit liegt bei Dir und Dei­nem Kör­per – ihr seid das Gespann, wel­ches zusam­men­ar­bei­tet. Wenn etwas zuviel ist, wird Dein Kör­per Dir das zei­gen. Ich per­sön­lich bin Monokräutrig/ Tag unter­wegs und wechs­le ab. Das tut mir per­sön­lich sehr gut. Aber jeder muss da sei­nen Weg fin­den. Lie­be Grü­ße Heike

  20. Viel Wis­sen und Info aber ich fin­de sei­ne Spra­che lei­der anstrengend…er redet mir zu schnell und flap­sik, er über­schlägt sich fast vor Schnel­lig­keit. Ich füh­le mich fast angeschrien.Ich wür­de etwas mehr Ruhe im Vor­trag ange­neh­mer fin­den, ich füh­le mich gestresst län­ger zuzuhören.

  21. Dan­ke lie­ber Flo­ri­an, das war mal wie­der ein sehr inter­es­san­tes Inter­view, mit so vie­len neu­en Informationen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Partner

Hier findest Du die Partner des Onlinekongress Essbare Wildpflanzen mit ihren exklusiven Kongressangeboten für Dich

Spenden

Du findest den Kongress gut und möchtest deine Dankbarkeit ausdrücken?