Bald startet der 4. Onlinekongress: Zähne treffen Herbstfrüchte! 12. - 15.10.2022 - jetzt anmelden >

Vimeo

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von Vimeo.
Mehr erfah­ren

Video laden

Interview-Zusammenfassung:

Du staunst, eine Kom­mu­ni­ka­ti­ons­be­ra­te­rin auf einem Wild­pflan­zen­kon­gress. Jedoch ist Kom­mu­ni­ka­ti­on ein alles ver­bin­den­des Ele­ment. Ihr seht hier ein sehr breit gefä­cher­tes Inter­view mit der Kom­mu­ni­ka­ti­ons­be­ra­te­rin Andrea Sam. Sie erzählt, wie sie die Natur ein­setzt, um Füh­rungs­kräf­te zu Erden und wel­chen Tee sie zube­rei­tet. Eben­so erfährst Du, wie Du mit Dir selbst und Kin­dern und der Natur respekt­voll umge­hen kannst, und wel­che Schwie­rig­kei­ten es auf dem Weg gibt. Als Rhe­to­rik-Trai­ne­rin gibt Sie uns Tipps, wie man mit einem unter­schied­li­chen Wis­sens­ni­veau auf Wild­pflan­zen­wan­de­run­gen umgeht. Und als Mut­ter erfährst Du, wie Du mit Dir und Dei­nem Kind gut umge­hen kannst. Denn wenn es Dir gut geht, geht es auch den Ande­ren gut. Zum gut gehen las­sen, hilft uns die Natur, das erfährst Du bei den Spie­ge­lun­gen der Seele.

Andrea Sam

Kom­mu­ni­ak­ti­ons­be­ra­te­rin von Führungskräften

Bevor Andrea Sam ganz in die Bera­tung von Top-Füh­rungs­kräf­ten ging, arbei­te­te sie lan­ge als Semi­nar­lei­te­rin. Sie ist auch Heil­prak­ti­ke­rin und Kran­ken­schwes­ter. Die Natur und Wild­pflan­zen hel­fen ihr, dass Mana­ger erle­ben, dass es neben ihrer Arbeit auch noch ein Leben gibt.
 

Social media

Website

Per­sön­li­che Home­page von Andrea Sam:  andreasam.com

Geschäfts­füh­rer und Füh­rungs­kräf­te:  fischer-consulting.de

Arbeit­neh­mer, Ser­vice, Rhe­to­rik und alle Online­kur­se – fischer-rhetorik.de

Ernäh­rungs­be­ra­tung, Onlin­kon­gress­be­glei­tung, Pri­vat­per­son: andreasam.com

Wir begeg­nen drau­ßen vie­len Din­gen, wel­che sich in uns spie­geln. All dies kann eine Bedeu­tung für uns haben. Wir müs­sen es nur ler­nen, wie­der zu lesen. Es ist eine alte Fähig­keit, des­sen Schlüs­sel wir jedoch meist ver­lo­ren haben. An die­sem Abend wer­de ich für Dich eine Situa­ti­on von Dir spie­geln. Du erlebst, was mög­lich ist, wenn man die­se Tech­nik anwen­det und wel­che Erkennt­nis­se man dar­aus für sich selbst gewin­nen kann, ohne das kon­kre­te The­ma zu benen­nen. Es ist unglaub­lich span­nend, wel­che Impul­se und Lösun­gen sich dadurch zei­gen. Wir tref­fen uns am 21.03.2022 um 20.00 Uhr per Zoom. Die Plät­ze für die akti­ve Spie­ge­lung sind lei­der alle schon ver­ge­ben, Du kannst aber trotz­dem gern dazu­kom­men und es erleben.

> Ja, ich will dabei sein 

23 Antworten

  1. Wun­der­ba­rer Vor­trag, gehört auch zur Natur.
    Bei Hören geht es nicht um das zu – hören, bes­ser ist es da hin – hören und nicht zumachen.

  2. der mit Abstand aller­bes­te Vor­trag des Kon­gres­ses bis jetzt, dan­ke Andrea, da lernt man wirk­lich was wich­ti­ges fürs Leben

    1. Vie­len Dank, Karin.
      Wir hat­ten im Vor­feld über­legt, ob und wie es über­haupt passt. Da ich nicht unmit­tel­bar eine Wild­pflan­zen-Frau bin. Um so bes­ser, dass es Dich so sehr ange­spro­chen und berührt hat🧡🧡

  3. Vie­len Dank für die­se wert­vol­len Impul­se. Ich habe bis­her Kom­mu­ni­ka­ti­on trai­nie­ren “dür­fen” immer um ein Ver­triebs­ziel zu errei­chen – allei­ne der Satz “Schau, dass es dir gut geht!” ist für mich so wert­voll! Egal ob im Beruf oder pri­vat, bei einer Bera­tung oder Kräu­ter­wan­de­rung… eine wert­schät­zen­de Kom­mu­ni­ka­ti­on, Gren­zen zie­hen, sich u. U. aus einer Situa­ti­on raus­neh­men oder nicht das gan­ze Wis­sen das man hat, auf ande­ren “abla­den” – es sind vie­le Impul­se, die ich so gut es geht umset­zen wer­de! Danke!
    Lie­be Grü­ße Bärbel

    1. Lie­be Bärbel
      Ja, ich erschre­cke auch oft, zu was Kom­mu­ni­ka­ti­ons­trai­nings benutzt wer­den. Dabei kann man auch ver­kau­fen, wenn man gut zu sich ist, zum Pro­dukt ste­hen will und kann, und den Gesprächs­part­ner respek­tiert und akzeptiert.
      Schön , wenn es Dir gefal­len hat, und Du Impul­se für Dich ver­wen­den kannst! Lie­be Grü­ße Andrea🌺

  4. Ein span­nen­des Inter­view mit vie­len Impul­sen für mich. Ich hät­te noch wei­ter zuhö­ren können.
    Dan­ke, Andrea und Heike!

  5. Vie­len Dank für die­sen wert­vol­len Bei­trag. Er passt genau so gut in unse­re jet­zi­ge Zeit wie die Rück­kehr zum “Pflan­zen­wis­sen” , all das tut wirk­lich gut. Ich gehe schon jetzt mit offe­ne­ren Augen und einem Gefühl von Dank­bar­keit in die Natur. Auch als Stadt­mensch kann ich mich dafür sen­si­bi­li­sie­ren und mehr ent­de­cken :)) Lie­ben Dank ihr seid so wertvoll.

    1. Lie­be Ursula
      Genau in der Stadt gibt es so schö­ne Din­ge zu entdecken!
      Und, viel­leicht nicht ganz pas­send, ich hab mal Müll, Cola-Kron­kor­ken betrach­tet. Sie lagen zwi­schen Pflan­zen… es war total spannend,dass ich plötz­lich eine Geschich­te erleb­te( jeder Deckel wird von ande­rem Mensch anders geöff­net( ver­bo­gen) damit ist jeder Deckel eine Ver­bin­dung zu dem Mensch… Das Kras­se war, ich hab’s plötz­lich als Schön­heit erlebt, wäh­rend es vor­her nur Müll war!
      Lie­be Grü­ße Andrea

  6. Lie­be Hei­ke, dein Art Kon­gress zu füh­ren ist sehr sym­pa­thisch, man spürt dein Herz. Lie­be Andrea, vie­len Dank für die rei­fe und gut über­leg­te Durch­füh­rung in bewuss­te Mit­ein­an­der sein.

  7. Ein hoch­in­ter­es­san­ter Vor­trag von Andrea Sam, der auf vie­le Lebens­be­rei­che über­trag­bar ist und auch zum Wild­pflan­zen-The­ma passt. Vie­len Dank dafür!

    Nega­tiv fiel uns die mehr­fa­che Ver­wen­dung des Begrif­fes “Unter­ge­be­ne” durch Hei­ke Engel auf. Als Füh­rungs­kraft habe ich kei­ne “Unter­ge­be­nen”, son­dern Mitarbeiter!

    1. Hal­lo Det­lev, dan­ke für die Rück­mel­dung. Das ist natür­lich nicht sehr schön, wenn mir das so pas­siert ist. Ich woll­te damit kei­nen Fir­men­in­ha­ber krän­ken! Viel­leicht kam da eine Prä­gung von mir durch, dass ich mich selbst nicht als Mit­ar­bei­ter, son­dern als Unter­ge­be­ner fühl­te. Das möch­te ich nur als Erklä­rung sagen. Aber Du hast voll­kom­men Recht und ich bit­te um Ent­schul­di­gung die­sen Begriff so ver­wen­det zu haben. Ich wer­de in Zukunft dar­auf ach­ten. Was aber dabei zu sehen ist, wie wich­tig es ist, genau dar­über zu spre­chen und auf bei­den Sei­ten das Bewusst­sein für den Ande­ren zu schär­fen und die Kom­mu­ni­ka­ti­on bewusst zu füh­ren. Des­halb ist die Arbeit von Andrea mit ihrer Fir­ma so wich­tig, damit sich Mit­ar­bei­ter nicht als Unter­ge­be­ne, son­dern immer als Mit­ar­bei­ter füh­len und füh­len dür­fen. Vie­le Grü­ße und wei­ter­hin viel Freu­de Heike

  8. Wun­der­bar und inspi­rie­rend über den Tel­ler­rand geblickt -
    ich war sehr posi­tiv über­rascht von den Zusam­men­hän­gen RESPEKT vor mir sel­ber und vor der Natur…
    DANKE für die­ses Gespräch von euch bei­den, das mei­ne unbe­wuss­ten Emo­tio­nen kon­kre­ti­siert und in Wor­te gebracht haben!
    Elli 🙋🏻‍♀️

  9. Getrie­ben vom All­tag, als Erfül­lungs­ge­hil­fe von wem auch immer.…Kinder, Part­ner, Kollegen.…vielen Dank für die­sen Vor­trag. Ich wer­de mich um mich kümmern 🙂

  10. Hal­lo Det­lef, lie­be Heike
    Ja, mir ist das im Inter­view auch aufgefallen.
    Und sofort kamen mir die Wor­te, die im Öffent­li­chen Dienst ver­wen­det wer­den. Dort spricht man vom ‚Unter­bau‘. Gemeint sind Ange­stell­te und mitt­le­re Beam­te. Hei­ke hat im Öffent­li­chen Dienst als Höhe­re Beam­tin gear­bei­tet. Zu einer Zeit, als Mit­ar­bei­ter noch nicht die Auf­wer­tung erhiel­ten, wie das jetzt gera­de die Absicht ist.
    Wären wir im Busi­ness Talk, und nicht bei den Wild­pflan­zen, wäre das mei­ne nächs­te Spur gewesen.
    Det­lef, das zeigt Dir, was Hei­ke erlebt hat, wenn sie sol­che Wör­ter verwendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Partner

Hier findest Du die Partner des Onlinekongress Essbare Wildpflanzen mit ihren exklusiven Kongressangeboten für Dich

Spenden

Du findest den Kongress gut und möchtest deine Dankbarkeit ausdrücken?