Holunderblüten-Likör

Gerade lachen uns die weißen Blütendolden des Holunders an allen Ecken entgegen. Der Duft ist unvergleichlich und ich habe ihn auch für einen Likör eingefangen.

Der Holunder – Sambucus nigra

Der Holun­der, oder auch Hol­ler­busch wie er oft genannt wird, ist eine wich­ti­ge und mys­ti­sche Pflan­ze von uns Men­schen. Frü­her gab es kei­nen Hof ohne einen Hol­ler­busch. Er beschat­te­te den Kom­post und beher­bergt die guten Geis­ter des Hau­ses, wel­che alles Nega­ti­ve vom Haus fern­hielt. So wur­de ein Holun­der auch oft nicht gefällt. Zuviel Ehr­furcht hat­te man vor die­sem Baum. Bekannt sich auch Kin­der­lie­der zum Hollerbusch.

Der Holun­der beschenkt uns zwei­mal im Jahr mit sei­nen Gaben. Jetzt im Früh­jahr mit den Blü­ten und im Herbst mit den rot/schwarzen Früch­ten. Der Holun­der ist roh nicht ver­zehr­bar und schwach gif­tig. In Blät­tern, Rin­de und Bee­ren ist der Gift­stoff Sam­bu­nig­rin (ein Gly­ko­sid) ent­hal­ten, wel­cher durch Erhit­zen (ca. 80 °C) jedoch zer­stört wird. Aber gekocht ist der Holun­der ein wah­rer Genuss.

Auch in der Natur­heil­kun­de hat er sei­nen Platz. Die getrock­ne­ten Blü­ten hel­fen uns bei einer begin­nen­den Erkäl­tung als Tee, um die Tem­pe­ra­tur im Kör­per zu erhö­hen und die Erkran­kung aus­zu­schwit­zen. Die Bee­ren sind als Saft eine gro­ße Vit-C-Quelle.

Es gibt auch zwei Verwechslungsgefahren:

  • Zum Einen der rote Holun­der (Sam­bu­cus race­mo­sa). Sei­ne Blät­ter sind zunächst röt­lich und wer­den dann grün und die Frucht­an­sät­ze zei­gen sich schon beim Blattaustrieb.
  • zum ande­ren der Zwerg­ho­lun­der (Attich – Sam­bu­cus ebu­lus) – wird 60 bis 150 cm hoch, ist eine krau­ti­ge Pflan­ze und riecht wie­der­lich. Er ist hoch­gif­tig und es sind auch Todes­fäl­le bekannt.

Aber nun los zu den lecke­ren Rezepten:

Holunderblüten-Likör:

Ihr braucht dafür folgende Zutaten:

  • 30 Holun­der­blü­ten­dol­den (je nach Größe)
  • 750 g Wasser
  • 300 g Rohrohrzucker
  • 1 Fla­sche ca. 40 % Alko­hol (Wod­ka oder Doppelkorn)
  • 35 g Zitronensaft

Zubereitung:

Nach­dem Ihr die Holun­der­blü­ten­dol­den gesam­melt habt, legt sie an ein schat­ti­ges Plätz­chen, damit alle Krab­bel­tie­re flüch­ten kön­nen. Ver­schmut­ze Dol­den soll­te man nicht sam­meln, denn die Dol­den soll­ten nicht gewa­schen wer­den. Der Blü­ten­staub ist kostbar.

Was­ser und Zucker auf­ko­chen und wie­der abküh­len lassen

Die Holun­der­blü­ten­dol­den in eine Schüs­sel geben und mit der abge­kühl­ten Flüs­sig­keit übergießen

Zitro­nen­saft und Alko­hol zugeben

Blü­ten soll­ten nun bedeckt sein – ich beschwer­de die Blü­ten mit einem Tel­ler und stel­le dar­auf ein Was­ser­ge­fäß. So blei­ben die Blü­ten unten.

2 Tage ste­hen lassen

Absei­hen und in Fläsch­chen fül­len. Das sind auch immer net­te Geschen­ke oder kön­nen für einen schö­nen Anlass aus dem Kel­ler gezau­bert werden.

Viel­leicht wollt Ihr aber auch noch ein Holun­der­blü­ten-Gelee oder einen Holun­der­blü­ten-Sirup ver­su­chen oder es gibt eine schnel­le Sirup­va­ri­an­te für 30 Minuten.

Ich wün­sche Euch auf alle Fäl­le viel Freu­de beim sam­men, zube­rei­ten und genießen.

10 Antworten

    1. Hal­lo lie­be Moni, hab ich ver­ges­sen zu schrei­ben, dan­ke für Dei­nen Hin­weis. Ich habe zunächst das Was­ser und den Zucker gekocht und wie­der erkal­ten las­sen. Dann Blü­ten in eine Schüs­sel geben und dann kommt Zitro­nen­saft und Alko­hol dazu. Dann zie­hen las­sen. Viel Freu­de Lie­be Grü­ße Heike

  1. Hal­lo, ist es rich­tig, dass in den Likör 350 g Zitro­nen­saft hin­zu­ge­fügt wer­den. Gehe jetzt noch­mal Zitro­nen kau­fen, für alle Fäl­le, falls es kein Druck­feh­ler ist.
    Lie­be Grü­ße von Brigitte

    1. Hui lie­be Bri­git­te, vie­len Dank für Dei­nen Hin­weis – da hat sich tat­säch­lich eine Null hin­ein­ge­schli­chen. Das wäre ein sehr viel – sehr erfri­schend – aber sehr viel. Du kannst auch mit dem Zitro­nen­saft etwas “spie­len” wie es Dir schmeckt – von dem her ist es gut, wenn Du noch ein wenig mehr ein­ge­kauft hast. Herz­li­che Grüße
      Heike

  2. Hallo?also ich hab heut den Likör ange­setzt lei­der hat­te ich nur Roh­rohr­zu­cker im Haus denn wir ver­zich­ten auf Zucker (für Besuch) jetzt sieht der Ansatz etwas far­big aus ich hof­fe das stört den Likör nicht woll­te dir ein Foto schi­cken aber das geht irgend­wie nicht ?aber wird schon schmecken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Bleibe auf dem Laufenden

Trage dich hier in den Newsletter ein und erhalte regelmäßig Impulse über Naturerlebnisse, Pflanzenportraits, Rezepte aus Wildpflanzen u.v.m.

Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.

Du hast Lust, über weitere Angebote informiert zu werden: 

Hier mehr Infos>>

Anthony Willliam empfiehlt Nahrungsergänzung von Vimergy  >> mehr erfahren<<