Mittelohrentzündung oder Otitis Media – was ist das genau für eine Krankheit und was kann man selbst tun?

Meine kleine Tochter hat letzte Woche eine Mittelohrentzündung bekommen. Es hat sich eine Aussenohrentzündung gleich noch draufgesetzt. Es kam plötzlich mit heftigsten Schmerzen in der Nacht und ich war froh, dass ich gleich wusste was zu tun war. Deshalb schreibe ich für Euch diesen Artikel um Euch auch für den ersten Notfall ein Handwerkszeug an die Hand zu geben.

Mittelohrentzündung/ Otitis Media was genau ist das?

was kann man selbst tun?

Meine kleine Tochter hat letzte Woche eine Mittelohrentzündung bekommen. Es hat sich eine Aussenohrentzündung gleich noch draufgesetzt. Es kam plötzlich mit heftigsten Schmerzen in der Nacht und ich war froh, dass ich gleich wusste was zu tun war. Deshalb schreibe ich für Euch diesen Artikel um Euch auch für den ersten Notfall ein Handwerkszeug an die Hand zu geben.

Ich habe Euch dazu auch ein Video gemacht, welches Ihr unter https://www.youtube.com/watch?v=mu-NzoWrGM8 findet!

Doch fangen wir von vorne an:

Was ist eine Mittelohrentzündung, auch Otitis Media genannt?

Meist geht eine Infektion im Hals-Nasen-Rachenraum voraus. Diese Infektion steigt durch die Ohrtrompete (Eustachische Röhre) auf ins Mittelohr. Dh oft ist es eine bakterielle Infektion. Es kann aber auch sein, dass die Mandeln zu groß oder Polypen im Weg sind und so die Ohrtrompete “abgedichtet” wird. Das Ohr kann nun nicht mehr belüften und die Luft “steht”. Daraus kann sich dann ebenfalls eine Entzündung entwickeln. Genauer gesagt ist die Schleimhaut in der Paukenhöhle (Hohlraum im Mittelohr) entzündet. Dies nennt man auch Otits media. Es können aber auch Viren über das Blut eine Infektion verursachen. Deshalb ist der Gang zum Arzt wichtig mit einer genauen Abklärung. Wenn das Trommelfell einreisst, kann es auch eine Entzündung des Aussenohrs geben oder es kommen Bakterien von Aussen, wie bei dreckigem Badewasser. Diese Art findet man eher im Sommer und nennt sie Badeotitiden.

Wichtig: Eine Mittelohrentzündung ist nicht ansteckend!

Man unterscheidet die

  • akute,
  • die rezidivierende (mind. 3 Entzündungen in einem halben Jahr) und
  • die chronische (mind. 2 Monate lang bestehende)  Otits media
Wie wird eine Mittelohrentzündung/Otitis Media therapiert?

Es werden meist nur die Beschwerden therapiert. Dh. man gibt:

  • ein Schmerzmittel (denn es ist sehr schmerzhaft).
  • Abschwellende Nasentropfen
  • Wenn nach ca. 2 Tagen keine Besserung aufgetreten ist, wird meist Antibiotika gegeben (dauert meist 7 Tage – bitte wenn man damit anfängt nicht vorher abbrechen)

In der Regel heilt eine Otitis Media folgenlos ab.

Komplikationen bei einer Mittelohrentzündung/Otitis Media :

Es kann sich eine chronische Form entwickeln oder es kommt zu einer Entzündung des Warzenfortsatzes (Mastoiditis) Es ist ein Schädelknochen, welcher direkt neben dem Mittelohr liegt. Diese Entzündung kann auf Hirnhäute oder Gehirn übergehen. Durch wiederholte Mittelohrentzündungen im Kleinkindalter kann es zu Hörminderungenn und Entwicklungsverzögerungen in der Sprachentwicklung geben. Eine Entzündung des Innenohrs (Labyrinthitis) ist ebenfalls möglich. Um Komplikationen zu vermeiden sollten sich die Patienten längere Zeit schonen, viel Wasser oder Tee trinken. Zigarettenrauch oder andere Luftbelastungen sollten vermieden werden und weitere Infektionen des Hals-Nasen-Rachenraums so gut es geht vermeiden.

Doch was können wir selbst bei einer Mittelohrentzündung/Otitis Media tun?

Oft tritt die Erkrankung plötzlich in der Nacht auf, und dann solltet Ihr gleich handeln!!! Manchmal kann man es durch erste Maßnahmen abfangen. Aber uch wenn Ihr den Arzt kontrollieren habt lassen und Eure Medikamente habt, könnt Ihr die Heilung wunderbar mit folgenden einfachen Maßnahmen unterstützen:

  1. ein Zwiebelsäckchen – dazu Zwiebel kleinschneiden. kurz überbrühen oder über Dampf warm machen und auf den Gehörgang legen, vielleicht noch etwas Watte drauf, damit der Zwiebeldampf nicht in die Augen geht und mit einem Stirnband oder Mütze befestigen. Ihr findet dazu ein Video unter https://www.youtube.com/watch?v=DXhky5MP3cg Dieses Säckchen zweimal am Tag für eine Stunde aufs Ohr geben. Toll ist es einfach zum Schlafengehen. Entweder bleibt es drauf oder wirkt die ganze Nacht. Gut- das Schlafzimmer riecht wie in einem Dönerladen, aber es ist auch gleich positiv für die HNO Infektion. Die Zwiebel hat viele positive Effekte: sie lindet die Schmerzen – sie ist entzündungshemmend – die verbessert die Durchblutung – tötet Krankheitserreger ab.
  2. ein Kamillesäckchen – statt Zwiebel könnt Ihr in das Säckchen auch überbrühte Kamillenblüten geben. Säckchen kommt aufs Ohr und Tee wird getrunken. Kamille besitzt auch eine entzündungshemmende Wirkung. Wechselt vielleicht einfach mal ab.
  3. die Infrarot-Lampe – Wäme ist toll in jeder Form. Jedoch bleibt da bei Eurem Kind. Es kann schnell zu heiss werden und auch Verbrennungen geben
  4. Homöopathie – da gibt es mehrere Mittel welche angezeigt sind. Natürlich das Ferrum Phosphoricum. Kommt die Erkrankung plötzlich ist  Aconitum ein Mittel der Wahl. Wenn Fieber dazukommt ist Beladonna auch gut geeignet. Wenn Ihr Euch da aber nicht auskennt, lasst Euch von Eurem Arzt oder Eurem Heilpraktiker beraten.
  5. Schonen und viel trinken – am besten 2 Liter am Tag.
  6. Falls Antibiotika nötig war, denkt gleich an den Darm und baut Joghurt in den täglichen Speiseplan mit ein

So – ich hoffe ich konnte Euch das Thema Otitis Media ein wenig näher bringen und Euch Mittel an die Hand geben um nicht hilflos dieser Krankheit gegenüber stehen zu müssen. Ihr könnt so Eurem Kind im Vertrauen auf Heilung zur Seite stehen. Wenn Ihr nicht unsicher seid, sondern im Vertrauen, dann spürt das auch Euer Kind und kann sich mit vollem Vertrauen in Euch in die Heilung begeben.

Wenn Ihr noch Tips habt, was man tun kann, oder was Euch schon mal geholfen hat, schreibt es mir doch einfach.

Bis bald

Eure Heike

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lernen, Spass, Freude, Gemeinschaft zurück ins Strahlen
Trage dich hier in meinen Newsletter ein und erhalte spannende Neuigkeiten und exklusive Angebote:

Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!