Katharina Kriegelsteiner – Ein Pilzstreifzug durch den Wald LIve

Interview-Zusammenfassung:

Ein Pilz­streif­zug durch den Wald im September:

Ich bin zusam­men mit Katha­ri­na Krie­gel­stei­ner durch den Wald gestreift und tei­len mit Euch, wel­che Pil­ze wir ent­deckt haben. Sie erzählt uns auch, ob man Pil­ze abschnei­den oder her­aus­dre­hen soll, wie man einen Pilz betrach­tet, wie man ihn am bes­ten trock­net, wie man einen Pilz für Tee zube­rei­tet. Katha­ri­na erzählt uns auch etwas über Moo­se und was sie uns erzäh­len. Sie erzählt uns auch, wie man bei Täub­lin­gen her­aus­be­kommt, ob die Pil­ze ess­bar sind. Auch erklärt uns Katha­ri­na, wie man Wol­le mit Pil­zen fär­ben kann. Ein rich­tig wert­vol­ler Streif­zug durch den Wald – voll­ge­packt mit Wis­sen uns Pilzen

Wir haben fol­gen­de Pil­ze entdeckt: 

  • Stadt-Cham­pi­gnon 
  • Schmet­ter­lings­tra­me­te 
  • Jodo­form Täubling 
  • kleb­ri­ger Hörnling
  • flo­cken­sti­li­ger Hexenröhrling 
  • Schief­knol­li­ger Anis-Champignon
  • ein Stäub­ling
  • ein schar­fer Täubling
  • Samt­fuß Krempling

Katharina Kriegelsteiner

Mas­ter of Engi­nee­ring für Umwelt­schutz, Dipl. Ing. (FH) Fein­werk­tech­nik, PSV-Aus­bil­dung, PSV-Prü­fe­rin, Pilz­Coach-Aus­bil­dung, PilzCoach-Prüfung

Katha­ri­na Kriegl­stei­ner lei­tet gemein­sam mit ihrem Mann Dr. Lothar Kriegl­stei­ner die Pilz­schu­le Schwä­bi­scher Wald in Rup­perts­ho­fen (in der Nähe von Schwä­bisch Gmünd).

Als Umwelt­in­ge­nieu­rin (M.Eng.) kennt sie öko­lo­gi­sche Zusam­men­hän­ge und ver­mitt­let wäh­rend der Semi­na­re immer einen ganz­heit­li­chen Blick auf die Natur. Die Begeis­te­rung für die Pil­ze und der Natur­schutz gehen bei ihr Hand in Hand. Sie ist Pilz­sach­ver­stän­di­ge (PSV) und Fach­be­ra­te­rin für Myko­lo­gie (univ. gepr.) der Deut­schen Gesell­schaft für Myko­lo­gie (DGfM), sowie Pilz­Coach- und PSV-Aus­bil­de­rin (Prü­fe­rin) der DGfM. 

In ihrer Pilz­schu­le gibt es ein gro­ßes Ange­bot von Semi­na­ren, Tages­füh­run­gen und Ver­an­stal­tun­gen rund um das The­ma Pil­ze, Pflan­zen und Natur. Ihre Kur­se fin­den in den ver­schie­dens­ten Regio­nen von Deutsch­land statt. Das aktu­el­le Kurs­pro­gramm fin­den Sie auf der unten ste­hen­den Homepage.

Social Media

Website

6 Antworten

  1. Vie­len Dank für die­ses super Pilz­be­stim­mungs­vi­deo. Ich ken­ne alle Pil­ze vom sehen her, hät­te nie gedacht um die Mög­lich­keit sol­che Pil­ze zu essen. Aber ich wer­den jetzt neu­gie­rig sein auf neue Arten. Trotz­dem, ohne Katha­ri­nas Bei­stand kommt mir kei­ner in den Topf. Video hät­te gern Län­der sein können.
    Vie­le Grü­ße aus Brandenburg

    1. Hal­lo lie­be Simo­ne, ich kann Dich sehr gut ver­ste­hen. Ich lie­be die Pil­ze, ja esse sie auch gern ab und an. Aber das ist mir gar nicht so wich­tig. Die meis­te Freu­de macht es mir, wenn ich sie erken­ne. Und mit jedem bestimm­ten Pilz wird das Wis­sen grö­ßer. Ich mer­ke selbst, dass ich da wie­der zum klei­nen Ent­de­cker wer­de und noch­mal neu durch den Wald gehe, da sich mir die­se Welt lang­sam öff­net, wel­che so lan­ge ver­bor­gen war. So Men­schen wie Katha­ri­na, wel­che ihr Wis­sen wei­ter­ge­ben sind da ein­fach groß­ar­tig. Vie­le Grü­ße Heike

  2. so toll! sehr ger­ne mehr von der tol­len Katha­ri­na!! Ich bin sel­ber begeis­ter­te Pilz­samm­le­rin und auf dem Gebiet ler­ne ich sehr sehr ger­ne dazu. Da sind sol­che Vide­os ein­fach wun­der­schön und toll. Vie­len Dank dafür

  3. Obgleich Pil­ze für mich zu einem Bereich gehö­ren, dem ich nie zuge­tan war, fand ich den Bestim­mungs­spa­zier­gang doch sehr inter­es­sant. ‘Fär­ben mit dem Samt­fuß Krem­p­ling’, das war für mich neu, das neh­me ich ger­ne mit für mei­ne natur­päd­ago­gi­sche Arbeit. Und auch die Info, dass es gif­ti­ge Cham­pi­gnons gibt (‘Cham­pi­gnons sind ess­bar’, heißt es doch stets!). Dan­ke für die­se Impul­se. Ihr habt mei­nen vol­len Respekt für die Nut­zung von Pil­zen und die Arbeit, das Pilz-Wis­sen wei­ter zu geben.
    Ich blei­be bei den ess­ba­ren Wild­pflan­zen und Heilpflanzen.
    Vie­le wil­de Pflanzengrüße
    Cornelia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Kongresspaket zum Vorteilspreis

Schenkung

Du möchtest mich und meine Arbeit unterstützen? - das ist wunderbar! Ich freue mich über jeden Euro, der in mein Wildpflanzenkässle wandert und auch künftige Projekte ermöglicht.

Partnerangebote