Bald startet der 4. Onlinekongress: Zähne treffen Herbstfrüchte! 12. - 15.10.2022 - jetzt anmelden >

Zucchini-Spaghetti – schnell und lecker

Die Zucchini-Ernte im Garten im vollen Gange. Hier habe ich Euch ein tolles schnelles Rezept. In nur 15 Minuten habt Ihr ein wunderbares Zucchini-Gericht zubereitet.

Nun gibt es Gemü­se und Früch­te in Hül­le und Fül­le. Auch die Zuc­chi­ni-Ern­te aus dem Gar­ten ist in vol­lem Gan­ge. Da gilt es nun vie­le ver­schie­de­ne Ideen zu haben. Ich habe Euch hier ein tol­les und flot­tes Rezept: Zuc­chi­ni-Nudeln mit Kirschtomaten.
Pas­send dazu habe Euch ein Video zur Her­stel­lung der Zuc­chi­ni-Spa­ghet­ti gemacht.
Wenn dir das Video gefällt, abon­nie­re ein­fach mei­nen Kanal: Strah­le­mensch

Falls Eure Fami­lie kei­ne Zuc­chi­ni-Fans sind ist das kein Pro­blem, denn das Gericht ist schnell auch für sich selbst noch zusätz­lich zubereitet.

Für eine Person benötigt Ihr folgende Zutaten:

2 klei­ne Zucchini

6 Kirsch­to­ma­ten

1 Knob­lauch­ze­he

1 EL Sonnenblumenkerne

2 EL Olivenöl

Koko­s­creme

1 TL Zitronensaft

Cur­cu­ma, Salz und Pfeffer

Kräu­ter Eurer Wahl (ich neh­me was wächst – aber lecker ist auf alle Fäl­le Schnitt­lauch, Peter­si­lie und Basilikum)

 

Zubereitung:

Wenn Ihr einen Spi­ral­schnei­der habt, könnt Ihr Euch tol­le Zuc­chi­ni Spa­ghet­ti dre­hen. Falls nicht, hobelt Ihr Euch die Zuc­chi­ni ein­fach in net­te Streifen.

Hackt den Knob­lauch und die Kräu­ter jeweils sepa­rat klein.

Die Kirsch­to­ma­ten könnt Ihr Euch je nach Grö­ße ganz las­sen oder etwas kleinschneiden

Dann erhitzt Ihr das Oli­ven­öl in der Pfan­ne etwas (nicht zu heiss, das ver­trägt das Öl nicht) gebt das Kur­ku­ma dazu. In die­se Ölmi­schung gebt Ihr die Son­nen­blu­men­ker­ne und den Knob­lauch hin­ein, und lasst es etwas simmern.

Gebt nun die Kirsch­to­ma­ten dazu

Danach die Zuc­chi­ni-Nudeln und die Kräuter

Nun könnt Ihr das gan­ze mit der Koko­s­creme, Zitro­nen­saft, Pfef­fer und Salz abschmecken.

und so habt Ihr in kür­zes­ter Zeit ein herr­li­ches, fri­sches Sommergericht.

Ich freue mich auf Eure Rück­mel­dung und wenn es Euch schmeckt, teilt das Rezept ein­fach mit Anderen.

Vie­le Grüße

Eure Hei­ke

2 Antworten

  1. Lie­be Heike

    Ganz ganz herz­li­chen Dank für das wun­der­ba­re Rezept 🙂
    Da ich alle Zuta­ten zuhau­se hat­te, habe ich es heu­te Mit­tag gleich gekocht.
    Und ich muss sagen, ich war total begeis­tert. Es ist ein­fach, geht schnell und schmeckt total lecker. Ich wer­de es bestimmt noch öfters machen.

    Herz­li­che Grüs­se, Margit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Möchtest Du regelmäßig einen Newsletter von mir?

Trage dich hier in meinen Newsletter ein und erhalte leckere Rezepte aus Wildpflanzen, Gedanken rund um Natur, Energie und Seelenarbeit, exklusive Angebote und kostenlosen Zugang zum nächsten OnlineKongress von StrahleMensch

Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.