Qi = Lebensenergie Gong = beständiges Üben

Qi Gong ist eine uralte Selbstheilungsmethode, die vielfältige Bewegungsübungen und Entspannungsmethoden beinhaltet. Qi Gong ist neben der Akupunktur, Kräutermedizin und Massage ein wichtiger Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin, nach der die Lebensenergie, auch Qi genannt, in einem Meridiansystem durch den Körper strömt. Durch tägliches Üben werden Haltung, Atmung und Blutzirkulation reguliert, der Energiefluss wird frei und harmonisch, Körper, Geist und Seele kommen in Einklang. Das bedeutet Ruhe, Ausgeglichenheit, gestärkte Abwehrkräfte und größere Vitalität.

Es ist wunderbar für folgende Menschen geeignet:

  • Welche einen stressigen Alltag haben
  • Unter Müdigkeit und Antriebslosigkeit leiden
  • Bei stressbedingten Erkrankungen (wie z.b. Bluthochdruck u.a)
  • Zuwenig Körpergefühl besitzen
  • Im Alter
  • Menschen welche sich gemeinsam sich mit Anderen etwas Guten tun möchten
  • Als Begleitung bei Erkrankungen
  • Immunschwäche
  • Zu verspannte Körpermuskulatur u.v.m.
Nach oben