Die Frühjahrskur 2018 mit ISO-Arzneimitteln

Den Winter abschütteln und sich auf die warme Jahreszeit vorbereiten ohne sogleich in die Frühjahrsmüdigkeit zu verfallen. Die Frühjahrskur mit ISO-Arzneimitteln ist sehr gut neben dem normal Alltag her machbar.

Kinder haben noch keine Frühjahrsmüdigkeit. Jedoch mit zunehmendem Alter hört man immer öfters davon. Die Umstellung von der kalten auf die warme Jahreszeit kostet uns Kraft und je nach Konstitution und Lebensführung gelingt es besser oder schlechter. Das kann sich in der sogenannten Frühjahrsmüdigkeit zeigen, mit Kreislaufstörungen, Hautreaktionen, Schlafstörungen und vielen mehr.

 

Da kommt die Frühjahrskur ins Spiel.  Sie stärkt die Ausscheidung und damit auch die Entgiftung von unnötig Angesammeltem. Neue Aufbauprozesse können stattfinden ohne das gesamte Körpersystem lahmzulegen und man kann kraftvoll in die aktivere Zeit starten.

 

Die Kurdauer sind 6 Wochen und ist in zwei Phasen unterteilt.

In den ersten 3 Wochen geht es die Reinigung der Gewebe und Ausleitung

In den zweiten 3 Wochen werden die Aufbauprozesse unterstützt

Dies geschieht 3x täglich mit ISO-Arzneimitteln, welche in bestimmten Dosierungen und Rythmen eingenommen werden. Dazu werden bestimmte Tees getrunken und je nach körperlichen Zustand können noch andere Maßnahmen sinnvoll sein.

Wer besonders schwach oder chronisch krank ist, macht am besten noch eine Vorkur von drei Wochen.

 

 

Wer an der Kur teilnehmen möchte, kann sich gerne bei mir melden. Ich werde Euch dann weitere Informationen zukommen lassen.

Sehr gerne könnt Ihr Euch auch direkt bei ISO über die Frühjahrskur informieren.

Letztes Jahr habe ich ein Video zu der ISO-Arzneikur gemacht, welches ich Euch gerne hier verlinke.

 

Ich grüße Euch herzlich

Eure Heike

 

 

“Ich nehme Sie als aufgeklärte Menschen ernst und gehe davon aus, dass Ihnen bekannt ist, dass Heilpraktiker überwiegend Behandlungsmethoden aus der Komplementär- oder Alternativmedizin verwenden,  für deren Wirksamkeit es keine gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnisse gibt. Dennoch bin ich aus rechtlichen Gründen gezwungen, Sie darauf hinzuweisen, dass keine gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnisse über die therapeutische Wirksamkeit der angebotenen Empfehlungen, Behandlungen bzw. Behandlungsmethoden vorliegen.”

 

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lernen, Spass, Freude, Gemeinschaft zurück ins Strahlen
Trage dich hier in meinen Newsletter ein und erhalte spannende Neuigkeiten und exklusive Angebote:

Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!